Krebsregistrierung


Bild

Der Nationale Krebsplan (NKP) wurde im Juni 2008 vom Bundesgesundheitsministerium für Gesundheit (BMG) ins Leben gerufen. Die drei Initiatoren der NKP sind die Deutsche Krebshilfe (DKH), die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) und die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren (ADT). Im NKP wurden zunächst 4 Handlungsfelder aufgestellt, in denen ein dringlicher Handlungsbedarf gesehen wird:

  • Handlungsfeld 1: Weiterentwicklung der Krebsfrüherkennung
  • Handlungsfeld 2: Weiterentwicklung der onkologischen Versorgungsstrukturen und der                                    Qualitätssicherung
  • Handlungsfeld 3: Sicherstellung einer effizienten onkologischen Behandlung
  • Handlungsfeld 4: Stärkung der Patientenorientierung/Patienteninformation.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums für Gesundheit [mehr...].

 


  • aktualisiertes Informationspapier zum Nationalen Krebsplan (12.2017)
  • Umsetzungskonzept für Ziel 8 des Nationalen Krebsplans
  • Pressemitteilung und die Gemeinsame Erklärung des Bundesministeriums für Gesundheit, der Spitzenorganisationen und des Vorsitzlandes der Gesundheitsministerkonferenz der Länder zur gesundheitspolitischen Umsetzung des Nationalen Krebsplans (08.02.2012)
  • Das Informationspapier des BMG gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Zielepapiere des Nationalen Krebsplanes (Stand 08.11.2011)
    Erste Ergebnisse wurden auf der 1. Nationale Krebskonferenz am 23.06.2009 in Berlin vorgestellt.
  • Informationspapier zur Nationalen Krebskonferenz
  • Interview mit Ulla Schmidt, der zu dieser Zeit amtierenden Bundesgesundheitsministerin